Piraten jetzt auch in Kärnten zur Wahl aufgestellt

Klagenfurt, 12.01. 2013 / Nunmehr haben auch die Kärntner Piraten ihre Spitzenkandidaten für die kommende Landtagswahl in Kärnten am 3. März gekürt: Auf der ersten ordentlichen Landesgeneralversammlung des Jahres wurden am Samstag in Klagenfurt zwölf Kandidaten aufgestellt. Anführen wird das Team der Villacher Unternehmer Günter Egger. Auf den Plätzen zwei und drei stellen sich der Kärntner IT-Fachmann Stefan Morgenthaler aus Wernberg sowie der Touristikkaufmann und Student Daniel Kuchling aus Bleiburg den Wählern.

Auch die Wahlkampfthemen wurden festgelegt. Als besondere Kärntner Forderungen haben sich die Piraten in Kärnten als oberstes Thema die Forderung nach einem Transparenzgesetz nach Hamburger Vorbild auf die Fahnen geheftet. Kandidat Stefan Morgenthaler: „Mit so einem Gesetz in Kraft wären Fälle wie Hypo Alpe Adria oder auch in jüngster Zeit in Salzburg nicht möglich gewesen.“

Daneben fordern die Piraten auch noch die Einführung des fahrscheinlosen öffentlichen Nahverkehrs, wie sie das auch schon erfolgreich in Graz gefordert haben. Kandidat Daniel Kuchling: „Was wissenschaftlich gestützt in anderen EU-Staaten, etwa Belgien und Estland, schon erfolgreich funktioniert, möchten wir auch in Kärnten versuchen.“

Als drittes fordern die Piraten „Leistbares Wohnen“ für alle Kärnterinnen und Kärntner. „Es geht nicht an“, so der Spitzenkandidat Günter Egger, „dass vor allem Familien mit geringem Einkommen mehr als die Hälfte ihres Monatsbudgets nur für Wohnen ausgeben müssen. Wir fordern zumindest einen Stopp der ständigen Erhöhungen der Nebenkosten, wie Heizung, Müll oder Wasser und eine Valorisierung der Wohnbeihilfe.“

 

Kandidaten_Landtagswahl_Piratenpartei_Kaernten_©Piratenpartei

Die Kandidaten, von links nach rechts: Heike Berger (Platz 10), Günter Egger (Platz 1), Stefan Morgenthaler (Platz 2), Peter Grassberger (Platz 4) und Daniel Kuchling (Platz 3).

 

Die vollständige Liste der Kandidaten

1  Günther Egger
2  Stefan Morgenthaler
3  Daniel Kuchling
4  Peter Grassberger
5  André Igler
6  Markus Schuster
7  Arno Pucher
8  René Kopeinig
9  Paul Schweitzer
10 Heike Berger
11 Dieter Filip
12 Markus Unterluggauer

Was denkst du?

*